Schweizer-BahnhofsuhrIm Verlauf des Tages schwankt die Konzentrations- und damit auch die Leistungsfähigkeit deutlich. In den starken Phasen sind Konzentration und Leistungsfähigkeit wesentlich höher als in den schwächeren.

Deshalb ist es eine erprobte und sehr wirksame Methode, seine Konzentration bei der Arbeit zu verbessern, indem man die Arbeit in die „Primetimes“  der Konzentration verlegt. Bei den meisten Menschen ist dies der Vormittag. Man findet die eigenen Primetimes durch Selbstbeobachtung über einen Zeitraum von einigen Tagen schnell heraus.

Dann ist es deutlich effizienter, diese wenigen Stunden voll für die Arbeit zu nutzen, als sich über den ganzen Tag verteilt mit geringer Konzentration durch die Arbeit zu quälen. Auch die Resultate sind in der Regel deutlich besser.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*