Burnout vermeiden, Konzentration steigern / verbessern!

konzentration verbessern, leistungsfähigkeit steigernDie meisten Menschen erleben eines der größten Problem dieser stressigen Zeiten inzwischen immer häufiger: Die inneren “Batterien” sind leer. Man fühlt sich ausgepowert und überfordert, kann sich nicht mehr konzentrieren. Man zweifelt an sich selbst und versucht die Probleme mit neuer Energie anzugehen. Dabei kommt man sich doch vor wie Sysiphos. Der den schweren Stein immer wieder mit letzter Kraft auf den Berg schleppt und dann jedes Mal wieder erleben muss, wie er wieder hinunter rollt.

Man zweifelt an seinen Fähigkeiten, was man früher mit Elan angehen konnte, ist heute einfach nicht mehr möglich. Es fehlt an der nötigen Konzentration und Leistungsfähigkeit.

Diese Konzentrationsschwäche resultiert meist aus einer emotionalen Erschöpfung und führt am Ende der Skala zu Befunden wie “Burnout” – jeder Fünfte in Deutschland soll inzwischen schon betroffen sein.

Dieser Weg beginnt am Arbeitsplatz oft mit echter idealistischer Begeisterung. Frustrationen führen dann schnell zu Desillusionierung, man wird apathisch und danach häufig auch depressiv.

Wir suchen hier nach Wegen, den Effekt zu bekämpfen, die Konzentration zu steigern und die Leistungsfähigkeit zu verbessern. Damit man mit gesteigerter Konzentration wieder an seine alte Leistungsfähigkeit anknüpfen kann.

Ablenkung als Konzentrationshemmer

Ein Faktor taucht eigentlich immer störend auf, wenn man sich konzentrieren oder konzentriert bleiben möchte: Die Ablenkung ist ein Konzentrationshemmer, der jedem Menschen Probleme bereitet.Dummerweise sind die ablenkenden Faktoren aber eine recht individuelle Angelegenheit. Der oder die Eine lässt sich von Radio oder Fernseher ablenken, für andere Personen kann passende Musik die Konzentration sogar verbessern.Daher ist es die wichtigste Frage für jemanden, der Ablenkungen vermeiden und seine Konzentration hoch halten möchte, wovon er oder sie sich ablenken lässt. Am besten denken Sie gründlich über Ihre stärksten persönlichen Ablenkungsfaktoren nach, bevor sie daran gehen können, diese gezielt zu eliminieren:Schauen Sie sich...

Häufige Störungen der Konzentration

Es gibt einige bekannte Verhaltensweisen, die die Konzentration auf eine Aufgabe nicht nur stören, sondern unter Umständen auch unmöglich machen. Der wichtigste Hinweis ist hier, sich keine Ziele zu setzen, die man kaum schaffen kann. Kleine Ziele zu setzen vermeidet Überforderung Das Erreichen kleiner Ziele mit eingeschobenen kurzen Pausen ist sicherlich effektiver als stundenlanges Verbeißen in die Aufgabe mit der dann unvermeidlichen Erschöpfungspause. Dabei bleibt nicht nur der Konzentrationspegel konstant, und man erlebt auch immer wieder Erleichterung und Glücksgefühle, wenn man seinem Gesamtziel wieder einen kleinen Schritt näher gekommen ist, ohne dabei den Überblick zu verlieren.Multitasking hilft nur Computern Multitasking, also das...

Kaffee und Tee zur Verbesserung der Konzentration

Getränke wie Kaffee, Schwarztee und   Grüntee sind schon seit einigen Jahrhunderten auch als recht hilfreiche Mittel zur Verbesserung und Steigerung der Konzentration bekannt und erfreuen sich großer Beliebtheit.Es hat schon seinen guten Grund, dass die meisten Menschen heutzutage ihren Tag mit einem dieser aufmunternden Getränke beginnen. Sowohl Kaffee als auch Tee enthalten Koffein als Wirkstoff Wer sich fragt, welches der Getränke hier wirksamer ist, muss zunächst mal mit einem verbreiteten Irrtum brechen: Das sogenannte „Teein“, das angeblich statt des Kaffe-Inhaltsstoffes Koffein im Tee stecken soll, ist in Wirklichkeit chemisch betrachtet ebenfalls Koffein.Kaffe ist am beliebtesten als Starter eines neuen Tages und...

Die beste Zeit für konzentriertes Arbeiten

Die Menschen sind ziemlich unterschiedlich gestrickt, weshalb sie auch zu unterschiedlichen Tageszeiten am konzentriertesten arbeiten können.Und die maximale Zeitspanne, während der sie sich vollständig konzentrieren können, liegt bei nur ungefähr 30 Minuten. Bei den meisten Menschen klappt das in aller Regel am besten am Morgen.Das heißt also, dass wir nicht den ganzen Tag lang total konzentriert und effizient sein können - manche von uns sind vor allem früh morgens sehr aktiv, andere wiederum erst spät abends. Um...

Ginkgo verspricht Konzentration im hohen Alter

Mit höherem Alter wird das Gedächtnis immer träger. Immer wieder passiert es, dass wir Dinge vergessen oder sehr lange, manchmal auch zu lange brauchen, bis uns diese Dinge wieder „einfallen“. Wie sollte man sich auf etwas konzentrieren können, das einem gerade nicht einfallen will?Abhilfe verspricht ein chinesischer Baum mit ungewöhnlichen, fächerförmigen Blättern, der Ginkgo Biloba, der natürlich nur noch an zwei Stellen in China wächst und als eine Art Wunderdroge zur Verbesserung von Gedächtnis...

Das Konzentrationsspiel „Rubiks Cube“

Bestimmt kennen Sie das Geschicklichkeits- und Konzentrationsspiel „Rubiks Cube“ – das auch gerne als „Zauberwürfel“ (magic cube) bezeichnet wird. Entwickelt hat den Zauberwürfel der ungarische Professor Ernö Rubik, ein Bauingenieur und Architekt, um seinen Studenten ein besseres Gefühl für die dritte Dimension und damit auch eine bessere räumliche Vorstellung beizubringen.Der Zauberwürfel erlebte seinen viralen Hype in den 80ernDer Zauberwürfel ging in den achtziger Jahren viral – und das ganz ohne Internet. Im Jahr...

Die häufigsten Ursachen von Konzentrationsstörungen

Wir kennen inzwischen viele Gründe, warum unsere Konzentrationsfähigkeit geschwächt oder gar blockiert wird. Die häufigsten Ursachen für Konzentrationsstörungen haben wir hier noch einmal übersichtlich zusammengefasst:Fehlende Übung Wie kann man sich konzentrieren, wenn laufend das Telefon klingelt oder Kunden/Kollegen die eigene Konzentration unterbrechen? Auch Straßenlärm, Musik oder auch nur ein unaufgeräumter Schreibtisch gehören in diese Kategorie. Ablenkungen und Unterbrechungen Konzentration lässt sich nicht erzwingen – man muss sie erlernen und die Fähigkeit auch trainieren, damit sie...

Konzentrationsstörung oder Konzentrationsschwäche?

Wenn Sie  zu der Erkenntnis gekommen sind, dass sie etwas gegen Ihre Unkonzentriertheit tun möchten, ist das richtige Vorgehen der Schlüssel zum Erfolg. Denn grundsätzlich gibt es unterschiedliche Formen von Störungen der Konzentration.Besonders wichtig ist es dabei, zwischen nur kurzzeitigen auftretenden Störungen der Konzentration (Konzentrationsstörung) und einer permanenten Störung der Konzentration (Konzentrationsschwäche) zu unterscheiden, denn beide fordern ein unterschiedliches Vorgehen.Die kurzzeitige KonzentrationsstörungWird die geistige Zentrierung auf eine Aufgabe nur kurzzeitig unterbrochen, kann diese Konzentrationsstörung...