Auch ADHS-Kinder können ihre Konzentration verbessern

0
6365

File:Adhdbrain.gifKinder, die unter einer Störung mit Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom und Hyperaktivität (ADHS) leiden, haben es in unserem Schulsystem schwer. Sie sind zwar nicht weniger intelligent als ihre gleichaltrigen Mitschüler, aber ihre schulischen Leistungen sind doch meist schlechter:

Auch sie können lernen, ihre Gefühle, Gedanken und Handlungen bewusst zu beeinflussen, um ihre Konzentration zu verbessern und sich nicht immer wieder ablenken zu lassen. Entsprechende Untersuchungen am Frankfurter IDeA-Forschungszentrum haben gezeigt, dass beispielsweise konkrete Wenn-Dann-Pläne die Konzentrationsfähigkeit deutlich verbessern können.

Über die Ergebnisse ihrer Studien berichten die Psychologen Jun. Prof. Caterina Gawrilow und Dr. Wolfgang Rauch in der Ausgabe 1/2011 des Wissenschaftsmagazins „Forschung Frankfurt“.

Nähere Informationen zu dem Projekt gibt es bei der Uni Frankfurt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

*