Tipps für effektives Arbeiten an heißen Sommertagen

Besonders an heißen Sommertagen ist es für viele Berufstätige schwierig, effektiv und konzentriert zu arbeiten. Bereits den heißen Frühlingstagen sind für das Arbeiten im Büro oftmals unerträglich geworden. Leichter dürfte die Situation auch angesichts des stetig voranschreitenden Klimawandels nicht werden. Man darf auch nicht vergessen, dass die Tage länger werden und ihren Höhepunkt Ende Juni haben. In vielen Betrieben herrscht zu dieser Zeit Hochsaison und die Gefahren eines Hitzeschlags sind daher nicht unberechtigt. Nun werden Kritiker einwerfen, dass die beste Abhilfe dafür Klimaanlagen ist. Angesichts der erlebten Teuerungswelle von Energieträgern dürfte auch diese Lösung ein Ablaufdatum haben.

Effektiver als die Raumtemperatur zu senken, ist immer, die Wäre gar nicht hinein zu lassen, in dem z.B. Fenster abgedunkelt werden, so das die Sonne nicht durch die Fensterscheiben den Raum aufheizen können.

Kleine Abhilfen schaffen viel Effizienz beim Arbeiten

Aufzugeben ist aber eine noch viel schlechtere Lösung, weshalb auch viele Unternehmen auf die Eigeninitiative der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen vertrauen. Eine günstige Lösung für effektives Arbeiten im Büro ist das Minirollo. Angesichts des Trends zum Homeoffice wählen immer mehr Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen diese Lösung auch für ihr eigenes Büro zu Hause. Die Anschaffung eines Minirollos bietet zwei wichtige Vorteile. Erstens ist der Kauf sehr günstig und das Internet bietet ein Zeugnis dessen. Außerdem lässt sich das Minirollo sehr leicht selbst montieren. Nach nur wenigen Handgriffen ist effektives Arbeiten am Schreibtisch auch an heißen Sommertagen möglich. Zu wissen, wie man bei heißem Wetter sicher arbeitet, kann also enorm helfen.

Neue Möglichkeiten Dank Homeoffice

Was in einem Büro kaum denkbar wäre um Sich Abkühlung zu verschaffen – in den eigenen 4 Wänden wird es möglich. Z.B. eine große Schüssel (vielleicht sogar ein Eimer) mit kühlem Wasser unter dem Tisch. Oder auch einfach mal kurz die Arme mit Wasser anfeuchten – die Verdunstung sorgt für angenehme Abkühlung.

Gefahren von zu großer Hitze beim Arbeiten sollten nicht unterschätzt werden

Die Vorbereitungen sollten jedenfalls rechtzeitig beginnen. Man muss sich auch den Gefahren eines möglichen Hitzeschlags stellen. Man weiß heute aus gesicherter wissenschaftlicher Information, dass schwerwiegendste hitzebedingte Erkrankungen auf zu langes Arbeiten in der Hitze auftreten können. Wenn Ihr Körper seine Temperatur nicht mehr kontrollieren kann, dann kommt natürlich zunächst eine Phase des unproduktiven Arbeitens. Die Körpertemperatur kann innerhalb von wenigen Minuten ansteigen und letztlich bedeutet dies auch eine Gefahr für die Gesundheit. Es geht also nicht bloß um effektives Arbeiten, sondern auch um die eigene körperliche Unversehrtheit. Gerade der Dienstgeber sollte daher Interesse daran zeigen, sich mit diesen Problemen rechtzeitig zu befassen. Die ersten Symptome treten bereits nach kurzer Zeit auf. Oft ist es den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen nicht bewusst, dass sie schon längst nicht mehr produktiv arbeiten können. Die Konzentrationsfähigkeit lässt zuerst nach, was bei bestimmten Arbeiten zu schwerwiegenden Fehlern führen kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*