TextKonzIch habe ihnen schon einmal eine einfache Konzentrationsübung vorgeschlagen, bei der man das Vorkommen eines beliebigen Buchstaben in einem Text im Kopf zählt.

Zu Beginn können Sie dabei jede Fundstelle mit einem Stift oder einem Marker anstreichen, später sollte Sie es aber auch ohne diese Hilfsmittel schaffen.

Wenn Sie die Übung gut beherrschen, können Sie den Schwierigkeitsgrad noch steigern: Zählen Sie nicht nur einen Buchstaben, sondern zwei gleichzeitig, so wie sie im Text vorkommen. Wenn Sie das mehrfach nacheinander mit verschiedenen Buchstaben fehlerfrei hinbekommen, haben Sie schon einen großen Teil Ihres Potentials abgerufen.

Sollten Sie diese Übung regelmäßig problemlos schaffen, könnten Sie es natürlich auch mit drei Buchstaben gleichzeitig versuchen. Allerdings sollten Sie dann damit rechnen, dass das wirklich ihre volle Konzentration erfordert und manchmal nicht funktioniert. Versuchen Sie es dann nicht zu erzwingen, sondern schließen Sie dann in jedem Fall Ihre Übungen mit einer leichteren Variante ab, damit sich kein kontraproduktiver Frust aufbaut…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*