Wasser und Luft – das klingt ja zunächst recht banal. Aber beides kann Ihre Konzentrationsfähigkeit erheblich beeinflussen.

Wenn es dem Körper an Flüssigkeit mangelt, geht die Konzentration zurück. Dabei kann regelmäßiges Trinken in ausreichenden Mengen die Konzentration mehr steigern, als man gemeinhin denkt. Probieren Sie es mal eine Zeitlang bewusst aus!

Kleine Tricks helfen, sich ans Trinken zu erinnern. So können Sie beispielsweise die Wasserflasche und/oder das Glas im Gesichtsfeld auf dem Schreibtisch stehen lassen, damit sie daran denken, bei einer Arbeitspause wieder Flüssigkeit zu sich zu nehmen.

Und wenn Sie während Ihrer Arbeitspausen auch das Fenster weit öffnen und frische, sauerstoffreiche Luft hereinzulassen, haben Sie mit sehr einfachen Mitteln schon viel dazu beigetragen, Ihre Konzentration zu verbessern!

Foto: aboutpixel.de / Prickelnd © Thomas Rehmann

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*