Welche Nahrungsmittel steigern die Konzentration der Kinder beim Lernen?

Mangelnde Konzentration wirkt direkt auf die Motivation

Nicht nur bei Kindern wirken sich ungesunde Ernährung und nur wenig Sport negativ auf ihre Konzentrationsfähigkeit aus – und die Motivation schwindet dadurch schnell; denn das Kind ist abgelenkt und lustlos. Unter anderem durch eine gesunde und ausgewogene Ernährung beim Lernen können Eltern helfen, die Konzentration ihres Kindes zu steigern.

Nahrungsmittel, die die Konzentration schnell steigern

Wenn ihr Kind eine Klassenarbeit schreibt und dafür ein paar Tage intensiv lernen muss, wäre es schön, wenn es einen Snack gäbe, der bei einem plötzlichen Leistungseinbruch schnell und zuverlässig Abhilfe schaffen kann.

Den Gedanken sollte man sofort wieder fallen lassen, denn leider existiert ein solches Wundermittel nicht. Auch das besonders aus der Werbung bekannte Stück Traubenzucker oder ein Glas Limonade machen nur für sehr kurze Zeit fit, weil der Blutzuckerspiegel dann plötzlich steigt.

Aber schon nach kurzer Zeit fällt er geht der wieder herunter, und Heißhungerattacken sowie Müdigkeit folgen. Deshalb wird die Konzentrationsfähigkeit so nicht nachhaltig verbessert, sondern im Grunde eher gestört.

Andere Kohlenhydrate helfen besser

Es stimmt zwar, dass das Gehirn unter Volllast viel Zucker braucht. Dafür sind aber langkettige Kohlenhydrate, die in Vollkornprodukten stecken, wesentlich sinnvoller. Diese Kohlenhydrate werden nämlich nur langsam in Zucker umgewandelt und versorgen das Gehirn merklich nachhaltiger mit Energie.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*