Je lauter die Geräuschkulisse am Arbeitsplatz ist, umso schwerer fällt uns die Konzentration auf die Arbeit. Teilt man sich das Büro mit Kollegen, kann diese ja wohl kaum zum Schweigen verdonnern –  und selbst wenn man es könnte, blieben doch noch weitere Nebengeräusche bestehen.

Deshalb ist es optimal, wenn man sich bei Tätigkeiten, die große Konzentration erfordern, zum ungestörten Arbeiten in einen separaten Raum zurückziehen kann.

Störende Geräusche mit einem Kopfhörer reduzieren

Wenn ein separater Raum nicht zur Verfügung steht, gibt es eine sehr gute Möglichkeit, akustische Ablenkungen und störende Geräusche von den Ohren fern zu halten: einen normalen Kopfhörer. Es reicht dafür schon ein Kopfhörer, der einfach nur alle Außengeräusche ausblendet.

Natürlich kann man den Kopfhörer auch an seinen PC anschließen, um akustisches Feedback des eigenen Rechners mitzubekommen.

Manche Menschen können auch bei passend gewählter Musik im Hintergrund besonders konzentriert arbeiten. Welche Variante der Abschottung unerwünschter Geräusche man wähl, können man individuell entscheiden – alle drei Varianten erfüllen ihren Zweck und halten störende Nebengeräusche fern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*