KartoffelchipsUm das Gedächtnis zu stärken und die Konzentration zu verbessern, ist eine ausgewogene Ernährung von großer Bedeutung.

Fettsäuren nehmen dabei eine besondere Schlüsselrolle ein. Dabei ist es wichtig, sogenannte „gute“ Fette von „schlechten“ Fetten zu unterscheiden.

Gesättigte Fettsäuren und insbesondere gehärtete Fette (z.B. in Kartoffelchips, Fertigprodukten etc.) in größeren Mengen gelten als Risikofaktoren, während ungesättigte Fettsäuren lebensnotwendig sind.

Denn gesunde Fettsäuren bilden die Grundlage für gesunde Zellen und damit einen gesunden Zellstoffwechsel. Beispielsweise sorgen Omega-3-Fettsäuren für eine gute Fluidität der Zellmembranen und ermöglichen den Austausch von Informationen der Zellen untereinander. Das hilft uns beim Erinnern und beim Lernen.

Bild: Wikipedia CC BY-SA 3.0 Rainer Zenz

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*