Neben  inneren Faktoren spielen auch die äußeren Bedingungen eine wesentliche Rolle, um einen möglichst hohen Grad an Konzentration zu erreichen.

Arbeitsplatz: Der Arbeitsplatz sollte aufgeräumt sein. Dort sollte nur das liegen, was auch wirklich für die Aufgabe, auf die man sich konzentrieren möchte, nötig ist. Die Arbeitsfläche muss ausreichend hell beleuchtet sein, am besten durch Tageslicht. Der Raum sollte weder zu warm noch zu kalt sein und ausreichend frische, sauerstoffhaltige Luft bieten.

Umgebung: Wichtigster Umgebungsfaktor für konzentriertes Arbeiten ist sicher die Ruhe. Lärm aus Radio oder Fernseher oder von der Straße stört immer die Konzentration und lenkt von der eigentlichen Aufgabe ab. Aber auch Störungen durch Telefonate oder Emails und SMS sollte man nicht zulassen.

Foto: aboutpixel/bt-media

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*